EINTRITT bzw. AUFNAHME NICHT MEHR MÖGLICH!

 

Mit der Implacementstiftung „IMP Pflege“ stellte das AMS Steiermark gemeinsam mit dem Land Steiermark und alea + parnter steirischen Pflegeeinrichtungen eine optimale Struktur zum gezielten Personalaufbau bereit. Arbeitsuchenden Frauen und  Männern wurde eine punktgenaue Ausbildung für eine am Arbeitsmarkt nachgefragte Berufsperspektive angeboten.

Die IMP Pflege

  • deckte gezielt offene Stellen im Pflegebereich ab
  • bildete aus, um den steigenden Bedarf an qualifizierten MitarbeiterInnen am Pflegesektor abzudecken
  • bot arbeitsuchenden Menschen Berufsaussichten in einer wachsenden und zukunftsorientierten Branche
  • war steiermarkweit organisiert mit regionalen Standorten zur Umsetzung
  • bot Ausbildungen im Pflegesektor nach regionaler Bedarfsmeldung

Folgende Ausbildungen wurden angeboten:

  • PflegehelferIn
  • HeimhelferIn

Unsere KundInnen waren steirische Pflegeeinrichtungen, die dem AMS ihre offenen Stellen meldeten und bereit wareb, im Rahmen der IMP Pflege als Ausbildungsbetrieb zu fungieren.

Auf der anderen Seite richtete sich die IMP Pflege an arbeitsuchende Menschen, die Interesse an einer Aus- und Weiterbildung in der Zukunftsbranche der Pflegedienste hatten. Die IMP Pflege bot somit eine optimale Plattform, um diese beiden Seiten zusammen zu führen.

Im Auftrag und finanziert von