Ziele und Aufgaben

Der Impuls-Qualifizierungsverbund (IQV) ist ein Netzwerk mehrerer Betriebe, um gemeinsam maßgeschneiderte Qualifizierungsmaßnahmen für ihre Beschäftigten zu planen und durchzuführen.

Ein Qualifizierungsverbund besteht aus mindestens 5 Unternehmen einer Region und/oder einer Branche. Die Schulungen müssen bedarfsgerecht und überbetrieblich verwertbar sein. Voraussetzung dafür ist ein Qualifizierungsprogramm, das von alea + partner gemeinsam mit den beteiligten Arbeitgebern erarbeitet wird.

Darüber hinaus kann der Verbund auch als Plattform für Informationsaustausch und gemeinsame Entwicklungsvorhaben sowie als arbeitsmarktpolitisches Zusatzangebot für regionale Wirtschaftsgemeinschaften, Betriebsansiedlungs- und Gewerbegebiete oder Gründerzentren fungieren.

Nutzen für teilnehmende Betriebe:

  • Höherqualifizierung Ihr MitarbeiterInnen durch maßgeschneiderte Schulungen
  • Sie bestimmen die Schulungen (Inhalte, Orte, Termine, durchführende Bildungsanbieter etc.)
  • Aktiver Erfahrungsaustausch unter den Mitgliedsbetrieben des Verbundes
  • Kostenlose Unterstützung und Beratung im Verbundaufbau
  • Förderungen der Qualifizierungsmaßnahmen durch das Arbeitsmarktservice Steiermark